Grundausbildung in Kommunikation

Kommunikation als Sprechblasen

Bild von pencil parker auf Pixabay

dapr-Grundausbildung

Herzlichen Dank allen Organisatoren und Dozenten des Lehrgangs/Workshops/Seminars „dapr Grundausbildung“ für diese wunderbare Fortbildung.

Ich habe selten eine berufsbegleitende Ausbildung erlebt, die so kompakt, klar und nachhaltig Inhalte vermittelt hat.

Meine Eindrücke dazu habe ich im „Sprachrohr“, der Mitgliederzeitschrift des BDÜ – Landesverband Rheinland-Pfalz widergegeben.

Hier ist der Artikel zum Herunterladen als pdf:

Sprachrohr_2021-1_S.6-7

Alles zum Thema Kommunikation

Ob digital, intern, in Krisen, für die sozialen Netzwerke oder im Verbund mit den Medien – die Deutsche Akademie für Public Relations in Düsseldorf erklärt, wie Kommunikation im Geschäftsbereich geht.

Das macht sie in vier Modulen, das heißt in vier Sitzungen à drei Tagen, immer Freitag, Samstag und Sonntag.

Die Module haben vollkommen unterschiedliche Schwerpunkte; zum Teil sind sie eher erklärend-informativ, zum Teil erfordern sie überwiegend konzentrierte Eigen- oder Gruppenarbeit.

Hat man alle Module absolviert, kann man auch eine praktische Prüfung ablegen. Voraussetzung dazu ist jedoch eine gewisse Berufserfahrung.

Und was ist Kommunikation?

Organisationen müssen ständig mit ihrer Umgebung interagieren, sich mitteilen, Wünsche in Empfang nehmen, Konflikte meistern, Produkte bewerben, sich positiv darstellen.

All das umfasst Kommunikation. Professionelle Kommunikation ist aktiv und gelenkt und ihr liegt eine Strategie zugrunde.

Wie man eine solche Strategie entwickelt, mit welchen Techniken man kommunuziert, und auf welchen Theorien und Erkenntnissen das alles fußt, darum geht es in diesem Seminar.

Im November 2020 habe ich die dapr Grundausbildung abgeschlossen.

Seit Februar habe ich mich gründlich mit den Inhalten neu befasst.